Datenschutzerklärung

Allgemeines
Die audibene GmbH (im Folgenden “audibene” oder “wir”) nimmt den Schutz Ihrer Personendaten sehr ernst. Wir behandeln Ihre Personendaten vertraulich und entsprechend den Vorgaben des aktuell geltenden Datenschutzgesetzes (DSG). Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und Ihre Rechte. 

Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne des DSG ist die: 

audibene GmbH
Grundstrasse 18
6343 Risch-Rotkreuz
Geschäftsführung: Paul Crusius, Dr. Marco Vietor, Katrin Brunner
 

Telefon: +41 41 539 10 46
E-Mail:  service@audibene.ch
Internet: www.audibene.ch 

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Für alle Fragen den Datenschutz bei audibene betreffend, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten unter folgender E-Mail-Adresse wenden: datenschutz@audibene.ch.   

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen sie auch postalisch unter der oben angegebenen Adresse. Adressieren Sie Ihr Schreiben bitte deutlich an den „Datenschutzbeauftragten“. 

1. Allgemeine Informationen über unsere Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von Personendaten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“ oder „Website“) auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird. 

Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspartner, Kunden und Interessenten. Die verwendeten Begrifflichkeiten sind geschlechtsneutral zu verstehen.  

Personendaten umfassen alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Darunter fallen unter anderem Name, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse.  Für weitere Begrifflichkeiten, insbesondere “Bearbeiten” von Personendaten, verweisen wir auf die Definitionen des aktuell geltenden Datenschutzgesetzes. 

2. Sicherheitsmassnahmen
Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmassnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften des DSG eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen unberechtigten Zugriff zu schützen. 

Zu den Sicherheitsmassnahmen gehören insbesondere die kontinuierliche Prüfung des Zugriffs und der Weitergabe von Personendaten. Zudem kontrollieren wir stets den Gebäudezutritt und den Zugang auf Datenverarbeitungssysteme. 

Unsere Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung datenschutzrelevanter Gesetze und den vertraulichen Umgang mit Personendaten verpflichtet. Unsere Mitarbeiter sind entsprechend geschult. 

3. Datenverarbeitung durch audibene

3.1. Erbringung unserer vertraglichen Leistung
Zu den im Rahmen dieses Online- und Offlineangebotes verarbeiteten Personendaten der Nutzer gehören: 

  • Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen von Kunden),  
  • Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen),  
  • Nutzungsdaten (z.B., die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten), 
  • Inhaltsdaten (z.B., Eingaben im Kontaktformular) und 
  • Soweit erforderlich – Gesundheitsdaten (z.B. Informationen zum Hörvermögen, Allergien, vergangene Mittelohrenentzündung) 

Bei der Kontaktaufnahme mit uns, per E-Mail oder Telefon, werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Wenn Sie eine Mobilnummer oder E-Mail-Adresse angeben, dann verwenden wir diese auch, um Sie unter anderem in Form von Kurznachrichten (SMS) zu kontaktieren.  

Für die Anpassung von Hörgeräten ist die Aufnahme und Verarbeitung von Gesundheitsdaten absolut notwendig. Unter dem DSG gehören Daten über die Gesundheit zu den besonders schützenswerten Personendaten. Wir verarbeiten notwendige Gesundheitsdaten zum Zweck der Gesundheitsvorsorge nach ausdrücklicher Einwilligung durch unsere Kunden.  

3.2. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles
Wir erheben Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sog. Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: 

  • Name der abgerufenen Webseite,  
  • Datei,  
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,  
  • Übertragene Datenmenge,  
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,  
  • Browsertyp nebst Version,  
  • Das Betriebssystem des Nutzers,  
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),  
  • IP-Adresse,  
  • Der anfragende Provider. 

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen, zum Beispiel zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen, für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. 

3.3. Cookies und Reichweitenanalyse
Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln. 

Wir verwenden „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Ausserdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebotes beendet haben, zum Beispiel durch Schliessung des Browsers. 

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choicesoder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/widersprechen. 

4Datenweitergabe an Drittanbieter
Sofern wir Technologien von anderen Anbietern einsetzen (siehe im Folgenden), um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Massnahmen, um für den Schutz Ihrer Personendaten gemäss den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen. 

Bei dem Einsatz von Dienstleistungen von Anbietern, die sich im Ausland befinden, erfolgt ein Datentransfer nur nach den Vorschriften des aktuell geltenden DSG. Personendaten werden von audibene in ein Drittland bekanntgegeben, wenn der Bundesrat festgestellt hat, dass dieses einen angemessenen Schutz gewährleistet. Eine Liste über den Datenschutzstandard in Drittländern finden sie auf der Webseite: https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home/datenschutz/handel-und-wirtschaft/uebermittlung-ins-ausland.html. 

Gewährleistet ein Drittland nur einen unzureichenden Datenschutz, erfolgt ein Datentransfer unter zusätzlichen Schutzmassnahmen im Sinne des aktuell geltenden DSG, sofern diesbezüglich keine Ausnahmen einschlägig sind.  

4.1. Customer-Relationship-Management-System von salesforce.com
Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System (nachfolgend „CRM-System“) gespeichert werden.  

Wir nutzen das CRM-System „Salesforce“, des Anbieters salesforce.com Germany GmbH, Mainzer Landstrasse 50, 60325 Frankfurt, Deutschland, um eine effiziente und schnelle Bearbeitung der Nutzeranfragen gewährleisten zu können.  

Deutschland gewährleistet nach der Liste des EDÖB einen angemessenen Datenschutz für natürliche Personen.  

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von salesforce.com: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/. 

4.2. Partnerakustiker
Wir kooperieren mit Partnerakustikern, die Ihr Hörgerät professionell und individuell an Sie anpassen. Damit dies möglich ist, geben wir nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, die zur Anpassung des Hörgerätes und somit zum Zweck der Gesundheitsvorsorge erforderlichen Gesundheitsdaten an den für Sie zuständigen Partnerakustiker weiter. Die verschlüsselte Übertragung und der beschränkte Zugriff auf Nutzerdaten stehen hierbei im Fokus unserer technischen und organisatorischen Sicherheitsmassnahmen. 

5Einsatz essenzieller Technologien
Die nachfolgende essenzielle Technologie benötigen wir, damit unsere Webseite reibungslos funktioniert und damit wir alle Elemente darstellen können. Zudem können wir mit Webanalysen unsere Webseite verbessern und eventuelle Fehler erkennen und beheben. 

5.1. Google Analytics
Wir nutzen den Webanalysedienst Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow St. Dublin 4, Irland und Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, (nachfolgend „Google“).  

Irland gewährleistet nach der Liste des EDÖB einen angemessenen Datenschutz für natürliche Personen. Für einen Datentransfer in die USA schaffen wir zusätzliche Schutzmassnahmen. 

Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. 

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. 

Wir setzen Google Analytics ein, um die durch innerhalb von Werbediensten Googles und seiner Partner geschalteten Anzeigen, nur solchen Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder bestimmte Merkmale aufweisen, die wir an Google übermitteln (sog. „Remarketing-“, bzw. „Google-Analytics-Audiences“). Bestimmte Merkmale können zum Beispiel Interessen an bestimmten Themen oder Produkten sein, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden. Mit Hilfe der Remarketing Audiences möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. 

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. 

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden. 

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:  

6Einsatz von Marketing und funktionalen Technologien
Wir setzen funktionale Technologien ein, die die Nutzung unserer Webseite analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.  

Wir verwenden Marketing-Technologien, um mit den erhobenen Daten Statistiken erfassen zu könnendie Aussagen darüber treffen, wie erfolgreich unsere Werbung ist. Zudem können wir darüber Ihren Webseitenbesuch für Sie relevanter gestalten, indem wir Ihnen auf Sie zugeschnittene Inhalte anzeigen.  

Dabei stellen wir durch technische und organisatorische Massnahmen sicher, dass die Datenverarbeitung nur zu den in der Datenschutzerklärung genannten Zwecken erfolgt. 

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choicesoder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/widersprechen. 

Wir setzen folgende Funktionale-Technologien ein: 

  • Hotjar 

Wir setzen folgende Marketing-Technologien ein: 

  • Google-Marketing-Services 
  • Google-Tag-Manager 
  • Facebook-Pixel 
  • Facebook Custom Audience Files 
  • Facebook Connect 
  • Yahoo Analytics 
  • Yahoo Dot Tag 
  • Outbrain 
  • Outbrain Amplify 
  • Adobe Audience Manager 
  • Live Intent 
  • Appnexus 
  • Microsoft Advertising (ehemals Bing Ads) 
  • Taboola 
  • Criteo 
  • Doubleclick spotlight 
  • Rubicon 
  • Smart Ad Server 
  • Triple Lift 
  • Improve Digital 
  • Index Exchange 
  • Teads 
  • Pubmatic 
  • Open X 
  • Ad Scale 
  • Media.net 
  • Yieldlab 
  • Adform 
  • Share Through 
  • Twiago 
  • Verizon Media 
  • Bidswitch 
  • Sticky Ads 
  • E-planning 
  • Yieldmo 
  • Smaato 
  • Smart Clip 

7. Zahlungsdienstleister

7.1. Bonitätsprüfung durch CRIF AG 

Da wir zum Beispiel beim Testen von Hörgeräten oder einer Lieferung auf Rechnung in Vorleistung treten, behalten wir uns vor, eine Bonitätsprüfung auf der Grundlage mathematisch-statistischer Verfahren durchzuführen, um unsere berechtigten Interessen zu wahren. Die für eine Bonitätsprüfung notwendigen Personendaten übermitteln wir an die CRIF AG, Hagenholzstrasse 81, 8050 Zürich. 

Datenschutzerklärung der CRIF AG: https://www.crif.com/de/datenschutzerklaerung/ 

7.2. MFG Group 

Wir nutzen den Zahlungsdienst der MFG Group AG, Am Bohl 6, 9004 St. Gallen (nachfolgend “MFG Group”). Hierbei geben wir die für die Rechnungsabwicklung Personendaten an die MFG Group weiter. 

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch die MFG Group entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung unter: https://terms.mfgroup.ch/agbfiles/Datenschutz_de.pdf. 

7.3. Sovendus GmbH 

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch die Sovendus GmbH, Moltkestr. 11, 76133 Karlsruhe, Deutschland (nachfolgend “Sovendus”) entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen unter: www.sovendus.de/datenschutz 

Deutschland gewährleistet nach der Liste des EDÖB einen angemessenen Datenschutz für natürliche Personen. 

Vorteilsangebote der Sovendus GmbH: 

Für die Auswahl eines für Sie regional aktuell interessanten Vorteilsangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt Anrede, Geburtsjahr, Land, Postleitzahl, Hashwert der E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an Sovendus übermittelt.  

Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird ausserdem zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet. Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschliesslich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert. Beim Klick auf ein Vorteilsangebot werden an Sovendus von uns ausserdem Ihr Name, Ihre Adressdaten und Ihre E-Mail-Adresse zur Vorbereitung der personalisierten Anforderung des Vorteilsangebots beim Produktanbieter verschlüsselt übermittelt.  

Gutscheinangebote der Sovendus GmbH: 

Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an Sovendus übermittelt.  

Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet. Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschliesslich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert.  

Ausserdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus. Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt. 

8. Rechte der Nutzer
Als von der Bearbeitung von Personendaten betroffene Person haben Sie folgende Rechte:
Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten zu erhalten, soweit das Auskunftsrecht nicht eingeschränkt ist. Sollte dies der Fall sein, werden wir Ihnen unsere Gründe für eine Verweigerung, Einschränkung oder Aufschiebung der verlangten Auskunft mitteilen. 

Nutzer haben nach den Vorgaben des DSG das Recht, auf Antrag unentgeltlich und in elektronischer Form die Herausgabe Ihrer uns bekanntgegebenen Daten zu verlangen, soweit das Recht auf Datenportabilität nicht eingeschränkt ist. Sollte das Recht eingeschränkt sein, werden wir Ihnen unsere Gründe für eine Verweigerung, Einschränkung oder Aufschiebung der verlangten Datenherausgabe und -übertragung mitteilen. 

Zusätzlich haben Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten sowie ein Recht auf Löschung. Hierbei handelt es sich um eingeschränkte Rechte. Gesetzliche Bestimmungen wie zum Beispiel Aufbewahrungspflichten oder überwiegende Interessen können eine weitere Bearbeitung erforderlich machen. Stellt sich bei der Prüfung Ihrer Anfrage heraus, dass ein solcher Fall vorliegt, teilen wir Ihnen das mit.  

Einwilligungen in bestimmte Datenbearbeitungen können sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung von Personendaten für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. 

Die Wahrnehmung Ihrer Rechte:
Wenn Sie Ihre Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitten an service@audibene.ch oder an die oben genannten Kontaktdaten. Wir weisen die Nutzer darauf hin, dass im Falle einer Löschung der Daten eine Inanspruchnahme unserer Dienste nicht oder nicht in vollem Umfang möglich ist. 

Wir sind verpflichtet, vor Erteilung der begehrten Auskunft, Ihre Identität eindeutig festzustellen. Wir möchten Sie daher bitten, zusammen mit Ihrem schriftlichen Auskunftsbegehren eine gut lesbare Kopie eines gültigen amtlichen Ausweises (z.B. Pass, Führerausweis) einzureichen. Die Identifizierung muss auch bei der Wahrnehmung Ihrer weiteren Rechte erfolgen. Zur Ausübung der Rechte auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und, sofern anwendbar, auf Datenherausgabe gehen Sie bitte entsprechend vor. 

Soweit Sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz haben, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten (datenschutz@audibene.ch) zu wenden.  

Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmässig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. 

9. Dauer der Speicherung
Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.  

Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt zum Beispiel für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. 

10. Newsletter
Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht. 

Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden. 

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“). Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer massgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu Produkten und Angeboten. 

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie Ihren Namen anzugeben zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter. 

Abmeldung / Widerruf – Sie können Ihre Einwilligung über den Empfang unseres Newsletters jederzeit widerrufen. Dies kann über einen Link am Ende der E-Mail erfolgen. 

10. Änderungen der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Die Nutzer werden gebeten sich regelmässig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren. 

Die Datenschutzerklärung für Bewerber finden Sie unter audibene.de/datenschutz-bewerber. 

Bei sämtlichen Fragen oder Anmerkungen bezüglich Ihrer Rechte oder unserer Datenschutzerklärung können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragen (datenschutz@audibene.ch) wenden. 

Stand: Juni 2021