Diese Hörgeräte
verändern Ihr Leben!

Moderne Hörsysteme: Die Zukunft beginnt hier.

✓ Nahezu unsichtbares Design
✓ Bestes Sprachverstehen
✓ Kostenloses Probetragen

Mit der neuen Belong Technologie revolutioniert Phonak die Hörgeräte-Industrie. Nach 70 Jahren Forschung und Entwicklung ist es den schweizer Ingenieuren gelungen, noch nie da gewesene Technik auf die Grösse einer Kaffeebohne zu komprimieren. Während frühere Geräte die Umgebung einfach nur lauter machten, arbeitet dieses neuartige System nur dort, wo es wirklich gebraucht wird. Das Phonak Belong erkennt und verstärkt Sprache automatisch – und blendet Hintergrundlärm gezielt aus. Wissenschaftliche Studien* belegen: Mit dem einzigartigen Algorithmus ist das Hören den ganzen Tag deutlich entspannter. Das bedeutet, Sie verstehen Ihre Mitmenschen klar und mühelos – selbst in lauter Umgebung wie der Familienfeier oder dem Restaurant. Damit ermöglicht Ihnen das Phonak Belong ein komplett neues Lebensgefühl. Wir von audibene möchten, dass Sie als einer der Ersten diese geniale Technik erleben. Tragen Sie sich einfach in unser Formular ein, um mehr über unsere Standorte, Preise und den Ablauf zum kostenlosen Probetragen zu erfahren.

250 Testhörer gesucht!

Frau trägt ein Phonak Belong
Frau trägt ein Phonak Belong

Klein, kleiner, Belong: Die neuen Phonak Hörsysteme sitzen nahezu unsichtbar in oder hinter dem Ohr. Bei audibene können Sie als einer der Ersten diese Hörgeräte-Revolution kostenlos probetragen. Überzeugen Sie sich von dem Extra-Plus an Lebensqualität.

Jetzt einen der limitierten Test-Plätze sichern »

Trust logos CH
Trust logos CH

Teilnahmebedingungen

Mann bei der Akustikerin
Mann bei der Akustikerin

✓ Volljährig
✓ Nachweislicher Hörverlust auf einem oder beiden Ohren
✓ Hörgerät nicht vorhanden oder älter als 5 Jahre
✓ Wohnsitz in der Schweiz

* Studie an der Fachhochschule Lübeck zur automatischen Klassifikation der Hörumgebung durch Hörgeräte: generelle Verbesserung des Sprachverstehens um 20% und eine Verbesserung des Sprachverstehens in Umgebungen mit Störgeräuschen um 60% allein durch automatische Programmauswahl.